Stream & Download
Download Song via Spotify Stream
Download Song via Apple Music Download
Download Song via Apple Music Stream
Download Song via Google Play Download
Download Song via Amazon Download

Separate Together – Album

Release : 27-07-2018

Es wird gesagt, dass man seine Heimat in dem Verständnis geliebter Menschen findet. ‘Wo’ genau dies ist, ist nicht wichtig. Der Ort kann sich überall auf der Welt befinden, wenn das tiefe Gefühl des Verständnisses und der Akzeptanz dort ist.

Dieser Suche nach einem Gefühl der Zugehörigkeit wird in den 12 Titeln des neuen Albums ‘Separate Together’ von FYE & FENNEK nachgegangen.

Der tiefe Wunsch nach Heimat ist in den ersten zwei Singles ‘Places’ und ‘Miles Davis’ des Duos FYE & FENNEK in Form zweier junger Mädchen zu sehen, die sich ineinander verlieben. Vor der Kulisse von Hanoi, Vietnam, ist der Hauptcharakter zwischen zwei Welten gefangen: Die eine ist die Welt ihrer Eltern, in der strikte, traditionelle Regeln herrschen; die andere eine Welt, die sie durch Kontakt mit der westlichen Kultur kennen gelernt hat. Hauptsächlich ist sie jedoch zwischen diesen Welten hin- und hergerissen, weil sie weiß, dass ihre Anziehung zu anderen Frauen von ihren Eltern nicht toleriert würde. Sie entscheidet sich dazu, trotz allem ihrem Herzen zu folgen und fühlt sich zumindest für einen Moment unglaublich frei.

Als zweites Kapitel der Serie handelt das Video zu ‘Miles Davis’ von der Zusammenkunft des Paares, die die Lösung aller Einsamkeit und Isolation des Hauptcharakters zu sein scheint.

Nach der nächtlichen Euphorie von ‘Places’ beginnt das Video mit dem verweilenden Tageslicht auf dem Bett des jungen Paares, als ob dadurch die alltäglichen Elemente aufgedeckt würden. Szenen des Paares zeigen eine unbestreitbare Distanz in ihrer Intimität – ein Zusammenkommen, das vorher alle Antworten auf die Fragen des Lebens zu enthalten schien und jetzt nichts als eine leere Versprechung darstellt. Es wird klar, dass eigener Frieden nur in einem selber gefunden werden kann – egal mit wem oder wo man sich niederlässt. “Es geht wirklich um Unabhängigkeit und Freiheit und das Gefühl der Distanz in Intimität”, erzählt Frontfrau FYE.

Distanz in der Intimität ist der rote Faden, der sich durch FYE & FENNEK’s Album ‘Separate Together’ zieht. Fye’s emotionale Erzählungen werden von unerschrocken texturiertem Gesang überbracht und durch Fennek’s lebendig-reflektierte Instrumentalbegleitung mit neuen Ebenen versehen. Fans von provokativen Zeitgenossen wie Sylvan Esso, the Knife und Angus & Julia Stone werden eine neue Stimme finden, mit der sie sich verbinden können. Die jungen Musiker finden ihre Erfüllung in der tiefen Verbindung mit Zuhörern, geleitet von FYE’S bodenständiger und ehrlicher Erzählung und FENNEK’S dunklem, konzentrierten Takt.

Fern von Hanoi und asiatisch-sozialistischen Werten sind FYE & FENNEK dennoch auch von den Idealen auf der Suche nach Freiheit getrieben. Beide kommen aus einer Stadt, die auf den ersten Blick nicht viel zu bieten hat – dabei ist Kassel der Ursprung einiger kreativer Juwelen. Vielleicht kommt auch dies aus dem Wunsch, diesen besonderen

‘Ort’ zu finden, oder gemeinsam eine Heimat zu gründen, die den eigenen Träumen entspricht. Was auch immer die Antriebskraft dahinter ist – die kleine deutsche Stadt ist in den vergangenen Jahren zur Heimat vieler internationaler Künstler geworden. Das legendäre Indie Label Lichtdicht Records (heute Filter Records) hat die Entwicklung von Künstlern wie Milky Chance bis hin zu James Hersey begleitet und einen engen Kreis von Musik und jungen Bands geformt, die die Welt für sich und andere verändern. So ist mitreißend schöne und sehr tanzbare Musik entstanden, die weit über Kassels Gärten hinaus gehört wird. Dieses Phänomen hat sich zur sogenannten “Kassel School” entwickelt – eine Gemeinschaft von Leuten, die untereinander zu Hause sind, egal wo auf dieser Welt.

FYE & FENNEK werden ihre eigene Community mit der Veröffentlichung ihres Debutalbums ‘Separate Together’ weiter vergrößern. Die erste Single ‘Places’ hat bereits über 500 Tausend Spotify Plays erzielt, 90 Tausend davon in der ersten Woche nach Veröffentlichung. Das Video wurde im C-Heads Magazin erstmals veröffentlicht und die Veröffentlichung von ‚Clouds‘ kurz darauf weckte die Aufmerksamkeit internationaler Medien und befindet sich nur einige Wochen später bereits auf Nummer 19 der Hype Machine Relevanz.

Track Artist Title
Fye & Fennek Suicide Blonde
Fye & Fennek 4 Hands
Fye & Fennek Dark Lights
Fye & Fennek Clouds
Fye & Fennek Distance
Fye & Fennek Picasso Heartbeat
Fye & Fennek Suitcage
Fye & Fennek Efflorescent
Fye & Fennek Sadelite
Fye & Fennek Miles Davis
Fye & Fennek Places
Fye & Fennek Hear The Sun My Love